Skip to content

Stellenausschreibung

Mitarbeiter (m/w/d)
für den Werkzeugbau

Als internationaler Automobilzulieferer versorgen wir nahezu alle namhaften Automobilhersteller. An unseren weltweit zehn Produktionsstandorten entwickeln und fertigen wir hochwertige Module und einbaufertige Systeme. Durch den Einsatz von modernsten Techniken und bestem Know-how, sind wir ein bedeutender Partner der globalen Automobilindustrie.


Wir sind Mobilität – heute und in Zukunft!

Sie möchten Teil eines echten Global Players werden und mit uns über sich hinauswachsen?
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir an unserem Headquarter in Einbeck einen

Mitarbeiter (m/w/d) für den Werkzeugbau

Ihre Aufgaben:

  • Vorbereitung und Anpassung vom Formwerkzeugen
  • Qualitätsprüfung von Werkstücken
  • Montage von Werkzeugen
  • Funktionsprüfung und Protokollierung der Prüfergebnisse
  • Wartung und Reparatur von Werkzeugteilen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung (Verfahrensmechaniker/-in, Industriemechaniker/-in, Werkzeugmechaniker/-in, Anlagenmechaniker/-in)
  • Bereitschaft zur Schichtarbeit
  • Zielorientierte und sorgfältige Arbeitsweise

Unsere Benefits:

Weiterbildungs-Möglichkeiten

30 Tage Urlaub

Vergütung nach Tarifvertrag

sowie Urlaubs- und Weihnachtsgeld & Sonderzahlungen

37 Stunden wöchentlich & Gleitzeit*

* es findet keine Gleitzeit im Schichtbetrieb statt.

Sport-Angebote und Mitarbeiterrabatte

Rabatte in ausgewählten Fitnessstudios, Drachenboot, XLetix, Bierstadtlauf, Sportabzeichen

Betriebsarzt

Vermögenswirksame Leistungen

Wochenend- und Nachtzuschläge

Ihre Ansprechpartnerin:

Irina Schwabauer

Bewerbermanagement

Telefon: +49 (0) 5561 79 02-0

Wenn Sie Ihre Fähigkeiten bei uns in anspruchsvollen und abwechslungsreichen Aufgaben entfalten wollen, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit möglichem Eintrittstermin und Ihrer Gehaltsvorstellung an:

bewerbung@kayser-automotive.com

Hinweis

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform beinhaltet keine Wertung, sondern hat lediglich redaktionelle Gründe.