Skip to content

KARRIERE FÄNGT MIT K AN!

Nimm Deine Zukunft in die Hand!
#startyourfuture

Hast Du auch Lust auf etwas Neues?!

Dann lass uns gemeinsam durchstarten. Es ist ganz egal ob Du Schüler, Student oder einfach auf der Suche nach einem interessanten Praktikum bist. Bei uns bekommst Du alles, was für den Start ins Berufsleben erforderlich ist. Dabei können wir vorhandene Wege gehen oder bislang unbeschrittene gemeinsam entdecken. Dass wir Dich dabei bedingungslos und unkompliziert unterstützen, ist für uns selbstverständlich.

Wir freuen uns, wenn auch Du ein Teil der Kayser Group wirst!

Welcher ist Dein zukünftiger Ausbildungsberuf?

Unsere Benefits:

Fahrtkostenzuschüsse

Hohe Übernahmechancen
nach der Ausbildung

Gute Ausbildungsvergütung nach Tarifvertrag

Urlaubs- und Weihnachtsgeld

Kostenlose Schulbücher und Büromittel

Vermögenswirksame Leistungen

30 Tage Urlaub

Sportangebote und Mitarbeiterrabatte

Weitere Benefits findest du in der Ausbildungsbeschreibung …

Das sagen unsere Auszubildenden

Kenneth Krause

Die Eigenverantwortung, die ich bei Kayser übernehmen kann, hilft mir sowohl in der Ausbildung, als auch privat. So macht lernen richtig Spaß.

Bei Kayser ist man nicht nur eine Nummer, sondern fühlt sich jederzeit gut aufgehoben und integriert. Besser hätte ich mir meine Ausbildung nicht vorstellen können.

Die Kayser Gruppe bietet spannende Aufgaben und gibt den Auszubildenden die Möglichkeit sich persönlich weiterzuentwickeln. Ich bin froh meine Ausbildung hier angefangen zu haben.

Kenneth Krause
Auszubildender zum Industriekaufmann
Tobias Kirch

Meine individuellen Bedürfnisse wurden von Anfang an erkannt, sodass ich persönlich gefördert werde und genau die Fähigkeiten vermittelt bekomme, die ich für meine spätere Kayser-Karriere benötige.

Durch die Möglichkeiten zum eigenständigen Durchführen von Projekten wird mir Verantwortung und Vertrauen geschenkt. Dabei werde ich auch als Azubi als vollwertiger Mitarbeiter bedingungslos geschätzt und anerkannt. Man fühlt sich sofort zum Kayser-Team dazugehörig.

Tobias Kirch
Dualer Student Business Administration
Steven Schneider

Aufgrund der Größe des Unternehmens und dessen vielseitigen Tätigkeitsbereichen kann man in Bereiche der Logistik schauen, welche sie erst greifbar macht. Hierzu zählen beispielsweise Abteilungen wie die Im- und Exportabwicklung, die Zollabwicklung, Sicherheit & Umweltschutz.

Der Begriff Logistik fällt öfter mal, aber mehr als einen LKW und eine Europalette können sich die meisten doch nicht darunter vorstellen. Die Verantwortlichen der Logistik bei Firma Kayser vermitteln nicht nur die für den Ausbildungsberuf relevanten Inhalte, sondern machen auch klar was Logistik bedeutet.

Steven Schneider
Auszubildender zur Fachkraft für Lagerlogistik
Lukas Musiol

Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten, die mich in meiner Ausbildung weiterbringen.

Lukas Musiol
Auszubildender zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
Henrike Steding

Durch den Monat in der Produktion am Anfang der Ausbildung, hat man viele interessante Eindrücke bekommen die einem sonst verborgen geblieben werden. Ich finde es gut, dass so viel Wert daraufgelegt wird, da man sonst bei anderen Betrieben nicht die Möglichkeit hat, sich außerhalb der kaufmännischen Bereiche Wissen anzueignen.

Ich bin froh hier bei Kayser meine Ausbildung zu machen, da man sehr viel Wert auf den familiären Umgang miteinander legt. Während der Einführungstage lernt man beispielsweise die anderen Azubis kennen und hat somit direkt Anschluss gefunden.

Henrike Steding
Auszubildende zur Industriekauffrau
Manuel Ehlers

Die Ausbildung zu einem qualifizierten Mitarbeiter wird in einem zukunftsorientierten Familienunternehmen mit innovativen Produkten für die Automobilindustrie individuell gefördert, um das Team fortan zu bereichern. Vorhandene Möglichkeiten zur Weiterbildung eröffnen neue Wege und stärken das Selbstgefühl.

Manuel Ehlers
Auszubildender zum Fachinformatiker für Systemintegration
Gzim Nimanaj

Bei Kayser eine Ausbildung anzufangen ist gut, da man während und nach der Ausbildung sehr viele Möglichkeiten zum Weiterbilden hat.

Gzim Nimanaj
Auszubildender zum Verfahrensmechaniker
Nicolas Baxmann

Die Ausbildung bei Kayser gefällt mir sehr gut. Die ersten drei Tage haben wir alle Azubi-Kollegen, die anderen Ausbildungsberufe, das Unternehmen sowie alle Abteilungen gut kennenlernen können. Mögliche Fragen konnten somit von Vornerein geklärt werden. Das Arbeitsklima bei Kayser ist sehr gut. In der Produktion ziehen alle an einem Strang und unterstützen einander. Als Auszubildender fühlt man sich jederzeit gut aufgehoben und lernt sehr viel!

Nicolas Baxmann
Auszubildender zum Verfahrensmechaniker
Julian Meyer

Bei Kayser lernst du während deiner Ausbildung im kaufmännischen Bereich alle Abteilungen für jeweils zwei bis drei Monate kennen. So kannst du zum Ende deiner Ausbildung perfekt abwägen, in welchem Fachbereich du gerne langfristig eingesetzt werden möchtest.

Nette Kolleginnen und Kollegen, super Teamwork und eigenständige Aufgaben, in denen man auch kreativ sein kann – das ist die Ausbildung bei Kayser.

Julian Meyer
Dualer Student Business Administration
Jonas Pahl

Die Ausbildung bei Kayser gefällt mir gut, da man sehr viel selbstständig arbeiten kann. Es gibt sehr viele verschiedene Abteilungen die man kennenlernen kann, um zu sehen was hergestellt bzw. produziert wird.

Jonas Pahl
Auszubildender zum Verfahrensmechaniker
Julian Schirmer

Durch die verschiedenen Einsatzorte ist die Ausbildung besonders lehr- und abwechslungsreich. Die vielfältigen Aufgabenbereiche ermöglichen es, die eigenen Kompetenzen in allen Bereichen zu stärken und täglich Neues zu lernen.

Julian Schirmer
Auszubildender zur Fachkraft für Lagerlogistik
Melvin Lange

Ich werde in die vielen täglichen Arbeitsprozesse voll eingebunden und konnte mit fortschreitender Zeit immer mehr Aufgaben selbstständig übernehmen.

Melvin Lange
Auszubildender zur Fachkraft für Lagerlogistik

Hinweis

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform beinhaltet keine Wertung, sondern hat lediglich redaktionelle Gründe.